Stadt Leipzig: Leistungsempfänger nach SGB II - Leipzig-Informationssystem Kennziffer;2008;2009;2010;2011;2012;2013;2014;2015;2016 Bedarfsgemeinschaften insgesamt;46985;47597;46354;44412;42639;42559;41680;40468;39154 darunter ... Single-Bedarfsgemeinschaften;26877;27810;27681;26646;25631;25811;25364;24726;. Alleinerziehende Bedarfsgemeinschaften;7485;7440;7381;7415;7281;7377;7379;7248;7012 Partner-Bedarfsgemeinschaften ohne Kinder;5790;5663;5179;4842;4495;4175;3875;3431;. Partner-Bedarfsgemeinschaften mit Kindern;5758;5716;5264;4801;4604;4607;4517;4563;. Personen in Bedarfsgemeinschaften insgesamt;82367;82632;79397;75795;72964;72697;71466;69994;68951 davon ... Leistungsberechtigte;79162;78829;74492;71526;69348;69686;68727;67548;66819 davon ... Regelleistungsberechtigte;79030;78624;74260;71292;69093;68982;67751;66409;66081 davon ... Erwerbsfähige Leistungsberechtigte;61321;61293;58738;55563;53144;52576;51040;49612;48899 davon ... Männer;31032;31270;29960;28029;26726;26389;25502;24985;24996 Frauen;30289;30023;28778;27534;26418;26187;25538;24627;23903 davon im Alter von ... unter 25 Jahre;10863;10125;8896;7698;7117;7010;6699;6620;7544 25 bis unter 55 Jahre;41961;42256;40749;38467;36750;36300;35396;34474;33419 55 Jahre und älter;8497;8912;9093;9398;9277;9266;8945;8518;7936 darunter Ausländer;6289;6361;6356;6200;6171;6387;6986;8261;11202 Nicht erwerbsfähige Leistungsberechtigte;17709;17331;15522;15729;15949;16406;16711;16797;17182 darunter unter 15 Jahre;17324;16951;15154;15337;15594;16030;16310;16394;16811 darunter Ausländer;1264;1190;1164;1101;1108;1147;1423;1914;3490 Sonstige Leistungsberechtigte;132;205;232;234;255;704;976;1139;738 Nicht Leistungsberechtigte;3205;3803;4905;4269;3616;3011;2739;2446;2132 Personen je Bedarfsgemeinschaft (Durchschnitt);1,753048845;1,736075803;1,712840316;1,706633342;1,711203358;1,708146338;1,714635317;1,729613522;1,761020585 Die Grundsicherungsstatistik SGB II berichtet über Personen in Bedarfsgemeinschaften, die Haushalte, in denen sie leben, sowie über Leistungen, die sie zu ihrem Lebensunterhalt bekommen. Die Bedarfsgemeinschaften und Personen werden von den Jobcentern betreut. Bei den Personen handelt es sich dabei überwiegend um Empfänger von Regelleistungen zur Sicherung des Lebensunterhaltes. Erwerbsfähige Leistungsberechtigte erhalten das Arbeitslosengeld II ("ALG II") und nicht erwerbsfähige Leistungsberechtigte Sozialgeld. Daneben gibt es sonstige Leistungsberechtigte, z.B. Personen, die ausschließlich Zuschüsse zur Sozialversicherung erhalten, sowie Nicht-Leistungsberechtigte (z.B. Schüler, die Anspruch auf BAföG haben, Altersrentner oder Kinder mit ausreichendem Einkommen). Bei der Interpretation der statistischen Ergebnisse ist zu beachten, dass nicht jede gezählte erwerbsfähige Person auch arbeitslos ist. Rund 60 Prozent stehen der Arbeitsvermittlung aufgrund von Kindererziehung, Pflege von Angehörigen, Erwerbstätigkeit, Maßnahmeteilnahme, Schulbesuch oder einer Krankheit nicht zur Verfügung und gelten daher nicht als arbeitslos. Die Daten für die Grundsicherungsstatistik SGB II werden aus den anfallenden Geschäftsdaten der Jobcenter gewonnen, die im Rahmen der Leistungssachbearbeitung erfasst werden. Datenquelle:Statistik der Bundesagentur für Arbeit Datenzusammenstellung: Stadt Leipzig, Amt für Statistik und Wahlen