Stadt Leipzig Wappen Stadtplan Leipzig-Informationssystem LIS
Zum Internet-Portal der Stadt Leipzig
 Home > Stadt-Daten > Gesundheit und Soziales > Leistungsempfänger nach SGB II
Tabelle Diagramm
 

Gesundheit und Soziales

Leistungsempfänger nach SGB II

20112012201320142015
Bedarfsgemeinschaften insgesamt44 41242 63942 55941 68040 468
darunter …
Single-Bedarfsgemeinschaften26 64625 63125 81125 36424 726
Alleinerziehende Bedarfsgemeinschaften7 4157 2817 3777 3797 248
Partner-Bedarfsgemeinschaften ohne Kinder4 8424 4954 1753 8753 431
Partner-Bedarfsgemeinschaften mit Kindern4 8014 6044 6074 5174 563
Personen in Bedarfsgemeinschaften insgesamt75 79572 96472 69771 46669 994
davon …
Leistungsberechtigte71 52669 34869 68668 72767 548
davon …
Regelleistungsberechtigte71 29269 09368 98267 75166 409
davon …
Erwerbsfähige Leistungsberechtigte55 56353 14452 57651 04049 612
davon …
Männer28 02926 72626 38925 50224 985
Frauen27 53426 41826 18725 53824 627
davon im Alter von …
unter 25 Jahre7 6987 1177 0106 6996 620
25 bis unter 55 Jahre38 46736 75036 30035 39634 474
55 Jahre und älter9 3989 2779 2668 9458 518
darunter Ausländer6 2006 1716 3876 9868 261
Nicht erwerbsfähige Leistungsberechtigte15 72915 94916 40616 71116 797
davon …
Männer8 1188 1878 3758 5648 619
Frauen7 6117 7628 0318 1478 178
darunter unter 15 Jahre15 33715 59416 03016 31016 394
darunter Ausländer1 1011 1081 1471 4231 914
Sonstige Leistungsberechtigte2342557049761 139
Nicht Leistungsberechtigte4 2693 6163 0112 7392 446
Personen je Bedarfsgemeinschaft (Durchschnitt)1,71,71,71,71,7
Die Grundsicherungsstatistik SGB II berichtet über Personen in Bedarfsgemeinschaften, die Haushalte, in denen sie leben, sowie über Leistungen, die sie zu ihrem Lebensunterhalt bekommen. Die Bedarfsgemeinschaften und Personen werden von den Jobcentern betreut. Bei den Personen handelt es sich dabei überwiegend um Empfänger von Regelleistungen zur Sicherung des Lebensunterhaltes. Erwerbsfähige Leistungsberechtigte erhalten das Arbeitslosengeld II ("ALG II") und nicht erwerbsfähige Leistungsberechtigte Sozialgeld. Daneben gibt es sonstige Leistungsberechtigte, z.B. Personen, die ausschließlich Zuschüsse zur Sozialversicherung erhalten, sowie Nicht-Leistungsberechtigte (z.B. Schüler, die Anspruch auf BAföG haben, Altersrentner oder Kinder mit ausreichendem Einkommen). Bei der Interpretation der statistischen Ergebnisse ist zu beachten, dass nicht jede gezählte erwerbsfähige Person auch arbeitslos ist. Rund 60 Prozent stehen der Arbeitsvermittlung aufgrund von Kindererziehung, Pflege von Angehörigen, Erwerbstätigkeit, Maßnahmeteilnahme, Schulbesuch oder einer Krankheit nicht zur Verfügung und gelten daher nicht als arbeitslos. Die Daten für die Grundsicherungsstatistik SGB II werden aus den anfallenden Geschäftsdaten der Jobcenter gewonnen, die im Rahmen der Leistungssachbearbeitung erfasst werden.
Quelle: Statistik der Bundesagentur für Arbeit
 
Tabelle speichern:    
 
 
Druckversion

Suche

 

Zeitbezug auswählen