Stadt Leipzig Wappen Stadtplan Leipzig-Informationssystem LIS
Zum Internet-Portal der Stadt Leipzig
 Home > Stadt-Daten > Gesundheit und Soziales > Leistungsempfänger nach SGB II
Tabelle Diagramm
 

Gesundheit und Soziales

Leistungsempfänger nach SGB II

31.03.201630.06.201630.09.201631.12.201631.03.2017
Bedarfsgemeinschaften insgesamt40 83240 57639 85839 15439 379
davon …
mit 1 Person25 07724 99624 46523 90524 115
mit 2 Personen7 89025 0087 4977 3007 184
mit 3 Personen4 1354 1514 0454 0204 007
mit 4 und mehr Personen3 7303 7713 8513 9234 073
Personen in Bedarfsgemeinschaften insgesamt70 43970 20869 48868 95169 584
davon …
Männer36 00836 05735 78535 52636 046
Frauen34 43134 15133 70333 42533 538
davon …
Leistungsberechtigte67 97967 79267 18566 81967 523
davon …
Regelleistungsberechtigte66 83466 67466 41666 08166 827
davon …
Erwerbsfähige Leistungsberechtigte50 05449 80249 48848 89949 431
davon …
Männer25 50725 48825 33324 99625 449
Frauen24 54724 31424 15523 90323 982
davon im Alter von …
unter 25 Jahre6 9947 2707 4797 5447 906
25 bis unter 55 Jahre34 63234 24333 96133 41933 611
55 Jahre und älter8 4288 2898 0487 9367 914
darunter Ausländer8 9349 63910 40411 20211 872
Nicht erwerbsfähige Leistungsberechtigte16 78016 87216 92817 18217 396
darunter unter 15 Jahre16 36916 46316 54616 81117 043
Sonstige Leistungsberechtigte1 1451 118769738696
Nicht Leistungsberechtigte2 4602 4162 3032 1322 061
Hilfequoten
SGB-II-Quote: Personen in Bedarfsgemeinschaften, bezogen auf die Zahl der Einwohner im erwerbsfähigen Alter15,815,715,115,015,1
ELB-Quote: Erwerbsfähige Leistungsberechtigte, bezogen auf die Zahl der Einwohner im erwerbsfähigen Alter13,913,813,313,113,3
NEF-Quote: Nicht erwerbsfähige Leistungsberechtigte, bezogen auf die Zahl der Einwohnern unter 15 Jahre23,423,622,422,723,0
Alle Angaben sind vorläufig.
Die Grundsicherungsstatistik SGB II berichtet über Personen in Bedarfsgemeinschaften, die Haushalte, in denen sie leben, sowie über Leistungen, die sie zu ihrem Lebensunterhalt bekommen. Die Bedarfsgemeinschaften und Personen werden von den Jobcentern betreut. Bei den Personen handelt es sich dabei überwiegend um Empfänger von Regelleistungen zur Sicherung des Lebensunterhaltes. Erwerbsfähige Leistungsberechtigte erhalten das Arbeitslosengeld II ("ALG II") und nicht erwerbsfähige Leistungsberechtigte Sozialgeld. Daneben gibt es sonstige Leistungsberechtigte, z.B. Personen, die ausschließlich Zuschüsse zur Sozialversicherung erhalten, sowie Nicht-Leistungsberechtigte (z.B. Schüler, die Anspruch auf BAföG haben, Altersrentner oder Kinder mit ausreichendem Einkommen). Bei der Interpretation der statistischen Ergebnisse ist zu beachten, dass nicht jede gezählte erwerbsfähige Person auch arbeitslos ist. Rund 60 Prozent stehen der Arbeitsvermittlung aufgrund von Kindererziehung, Pflege von Angehörigen, Erwerbstätigkeit, Maßnahmeteilnahme, Schulbesuch oder einer Krankheit nicht zur Verfügung und gelten daher nicht als arbeitslos. Die Daten für die Grundsicherungsstatistik SGB II werden aus den anfallenden Geschäftsdaten der Jobcenter gewonnen, die im Rahmen der Leistungssachbearbeitung erfasst werden.
Quelle: Statistik der Bundesagentur für Arbeit
 
Tabelle speichern:    
 
 
Druckversion

Suche

 

Zeitbezug auswählen